Dorn-Breuss
Homoeopathie Neuraltherapie Akupunktur Med. Heilhypnose Der Heilpraktiker Dorn-Breuss Kontakt Dies und Das

      

 

"Dorn-Methode und Breuß-Methode"
kombinierte Wirbelsäulenmassage

 
Die Wirbelsäule ist nicht nur das zentrale Stützorgan des Körpers, sondern auch die stabile Schutzhülle für das Rückenmark, dem zentralen Nervenstrang, der das Gehirn mit allen Körperregionen verbindet. Die Beweglichkeit und Stabilität der Wirbelsäule wird durch ein kompliziertes Muskel- und Sehnensystem aufrecht erhalten.

Die Wirbelsäule ist ein  'Hauptverteilungskanal' von fließender Energie.

Energie gelangt über die einzelnen Wirbel an die Zellen, Organe und Systeme. Einzelne Wirbel haben eine klare Struktur und feste Zuordnung zu den Körper- und Organbereichen. Werden einzelne Wirbel aus ihrem Idealzustand herausgedrückt bilden sich Blockaden und Behinderungen des Energieflusses. Das macht sich durch Schmerzen und Bewegungseinschränkungen bemerkbar.

 

 


Der Schmerz ist ein Signal des Körpers, darauf hinzuweisen, dass etwas nicht in Ordnung ist und soll vor noch größerem Schaden bewahren.
Die Wirbel- und Gelenksbehandlung nach 'Dorn' ist ein sanftes, gefühlvolles Verschieben der Wirbel. Eine Korrektur zurück in die ideale Lage . Die Wirbelsäulen- Massage nach  "Breuß" ist eine energetische Rückenmassage. Verspannungen lösen sich, die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben wird eingeleitet. Diese Massage ist eine ergänzende Behandlung zur Dorn-Methode.

Verwendet wird hierbei Johanniskrautöl, das auf die Wirbelsäule aufgebracht wird und mit sanften Massagegriffen in den Rücken einmassiert wird. Hierdurch können sich die Bandscheiben regenerieren.

(Dauer der Behandlung:
 ca. 1 Stunde)


 

home:                                   impressum                                              zurück: